Wechsel im Gemeinderat

4 neue Gremiumsmitglieder - Wolfgang Baumann erhält Auszeichnung des Gemeindetags

Die ausscheidenden Gemeinderäte mit Bernhard Richter
Die ausscheidenden Gemeinderäte mit Bernhard Richter

Anderthalb Monate nach der Kommunalwahl hat in Reichenbach der Stabwechsel innerhalb des Gemeinderats stattgefunden. Nachdem der Gemeinderat in seiner bisherigen Besetzung festgestellt hatte, dass alle 18 gewählten Gemeinderätinnen und -räte in das Gremium einrücken können und keine Hinderungsgründe vorliegen, endete die Periode 2014 bis 2019 am 9. Juli mit einer feierlichen Verabschiedung. Bürgermeister Bernhard Richter gab vor zahlreichen Gästen im Ratssaal einen Überblick über die Vielzahl der Themen, die das Gremium in der letzten Periode abgearbeitet bzw. angestoßen habe. „Das reicht eigentlich für mehrere Perioden“ so Richter weiter in seiner beispielhaften Aufzählung der Themen wie Schul- und Sportentwicklung, Weiterentwicklung der Kinderbetreuung, Sanierung Zentrum Nord, Bebauung Mittlerer Siegenberg, Unterbringung von Asylbewerbern, Überdachung Bahnhofsvorplatz, Green-Building-Siedlung und Fortführung der Innenentwicklung sowie der Bau des Hochwasserschutzes im Reichenbachtal. „Es wird uns auch in der neuen Zusammensetzung sicher nicht langweilig“ gab Richter auch schon die Marschroute für die neuen Gemeinderäte vor.
 

Mit Wolfgang Baumann beendete der an Dienstjahren dritt“älteste“ Gemeinderat mit seiner Erfahrung aus 30 Jahren Tätigkeit sein Engagement im Gremium. Auch Uwe Clauss, Wolfgang Greiner und Elke Seiter verließen das Gremium. Bürgermeister Bernhard Richter dankte allen 4 Räten für ihr großes Engagement zugunsten der Gemeinde. Besonders hob er dabei seinen langjährigen Stellvertreter und Fraktionsvorsitzenden der SPD Wolfgang Baumann hervor, mit dem er als sein Stellvertreter auch sehr engen Kontakt hatte. Er zeichnete ihn auch mit der Ehrennadel und -stele des baden-württembergischen Gemeindetages für 30 Jahre ehrenamtliches Engagement aus. Dabei zählte er auch noch die vielen sonstigen ehrenamtlichen Aufgaben in Vereinen auf, die der ehemalige Schulleiter und ausgewiesener ÖPNV-Experte all die Jahre unter einen Hut gebracht hat. Er bedauerte das Ausscheiden aller 4 Räte, deren jeweiliges Fachwissen und Sachverstand künftig dem Gremium fehlen werde.

Baumann, der im Namen aller Ausscheidenden sprach, bedankte sich für die lobenden Worte und für die stets gute Zusammenarbeit mit der Verwaltung. Er betonte, dass es für Entscheidungen nur den Zwang des eigenen Gewissens gebe und dass Konsens in einer Demokratie bedeute, mehrheitliche Entscheidungen zu akzeptieren. Ihm sei nicht bang, dass dies nicht auch künftig im Reichenbacher Rat so – wie auch in der Vergangenheit – gehandhabt werde. Wolfgang Greiner, Wolfgang Baumann, Elke Seiter und Uwe Clauss bei der Verabschiedung durch Bernhard Richter Wolfgang Baumann freut sich über die Auszeichnung des Gemeindetags
Nach der Sitzung lud die Verwaltung zu einem Empfang im Foyer des Rathauses ein. Am 16. Juli konnten dann die neuen Gemeinderäte Angelika Dengler (FW), Marc Rohrbeck (Grüne), Daniel Gress (CDU/UB) und Alev Sanli von der SPD in das Gremium einrücken. In ihrer ersten Sitzung wurden die vier Ratsneulinge gemeinsam mit den seither schon tätigen Räten auf die gewissenhafte Ausübung ihres Amtes per Handschlag verpflichtet. Bürgermeister Bernhard Richter betonte, dass es ihn freue, dass es immer noch sehr viele Personen gibt, die bereit sind, sich in den Dienst der Allgemeinheit zu stellen und im Rahmen eines ehrenamtlichen Engagements sich einzusetzen.
  Bernhard Richter mit Angelika Dengler, Daniel Gress, Alev Sanli und Marc Rohrbeck Die neuen Mitglieder des Gemeinderats Neuer erster stellvertretender Bürgermeister wurde Axel Kern von den Freien Wählern. Mit Lina Baach, die künftig 2. Stellvertreterin des Bürgermeisters ist, wurde erstmals eine Frau mit diesem Amt betraut. Erwin Hees ist weiterhin 3. Stellvertreter. Im Anschluss wurden auch die Gremien neu besetzt.

     

Ihr Ansprechpartner

Hauptamt
Hauptstraße 7
73262 Reichenbach an der Fils