Information der Bevölkerung im Bereich der Wasserversorgung auf dem Siegenberg- weitere Kontrolle einer Hochbehälterkammer erforderlich

Bei der mikrobiologischen Nachkontrolle der beiden Wasserkammern des HB Steinshardt zeigte Kammer 2 wiederholt eine Überschreitung des Grenzwertes der Trinkwasserverordnung für den Parameter „Coliforme Bakterien“ auf.

Die Grenzwertüberschreitung liegt wiederum im einstelligen niedrigen Bereich. Unverzüglich nach Bekanntwerden des Befundes wurde Kammer 2 vom Trinkwassernetz genommen. Sie wird z. Zt. einer intensiveren, zweiten Inspektion unterzogen.
 
Kammer 1 und entsprechende Ortsnetzproben wiesen keine Grenzwertüberschreitungen auf, so dass das Trinkwasser zunächst uneingeschränkt verwendet werden kann. In den nächsten Tagen erfolgt eine weitere mikrobiologische Stufenkontrolle (Zulauf zum HB Steinshardt, Kammer 1, Zone III Hochzone Steinshardt), um zu prüfen, ob die durchgeführten Desinfektionsmaßnahmen in der Kalenderwoche 45 dauerhaft erfolgreich sind. Sobald weitere Informationen und Beprobungsergebnisse vorliegen, wird die Bevölkerung umgehend informiert.
 
 

     

Ihr Ansprechpartner

Hauptamt
Hauptstraße 7
73262 Reichenbach an der Fils