Änderungen im ÖPNV

Auch auf den ÖPNV hat der Maßnahmenkatalog zur Eindämmung der CoronaKrise Auswirtkungen

Einstellung des Nachtverkehrs

Ab Freitag den 20. März 2020 wird bis auf Weiteres die Durchführung des Nachtverkehrs im regionalen Busverkehr in den Wochenendnächten vollumfänglich ausgesetzt. Dies betrifft sämtliche Buslinien mit der Linienkennung „N“ vor der Liniennummer sowie sämtliche Fahrten der Ruftaxiverkehre, die nicht an Werktagen, sondern speziell nur am Wochenende verkehren.
Diese Fahrplanänderung ist auch in der elektronischen Fahrplanauskunft des VVS erfasst.
 
Diese Einstellung gilt auch für die Nachtverkehre im Bereich des Zuges und in der S-Bahn.

Schülerfahrten im regionalen Busverkehr werden vorübergehend ausgesetzt

Seit 17. März gilt der Ferienfahrplan im regionalen Busverkehr – S-Bahn und SSB fahren unverändert
Wegen der Verbreitung des Coronavirus hat die baden-württembergische Landesregierung beschlossen, die Schulen im Land seit 17. März 2020 bis zum Ende der Osterferien.

Daher fallen auch die speziellen Schülerfahrten im regionalen Busverkehr in diesem Zeitraum aus. Der Ferienfahrplan ist damit in Kraft. Der aktuelle Fahrplan ist in der elektronischen Fahrplanauskunft (EFA) erfasst und kann über die App „VVS mobil“ und vvs.de abgerufen werden.


 

Allgemeines

Elektronische Fahrplanauskunft (EFA)
Der aktuelle Fahrplan ist in der elektronischen Fahrplanauskunft (EFA) erfasst und kann über die App „VVS mobil“ und vvs.de abgerufen werden. Fahrgäste werden gebeten, sich vor Fahrtantritt über ihre Verbindung zu informieren.
 
Ausblick
In der kommenden Woche ist mit weiteren Einschränkungen des Fahrplanangebotes zu rechnen.
Ein stündlicher Takt soll aber aufrechterhalten werden.
 
Vordereinstieg im Bus
Um das Fahrpersonal vor einer Infektion zu schützen, ist im Busverkehr die vordere Tür bis auf Weiteres gesperrt und es findet kein Ticketverkauf durch den Fahrer mehr statt. Bitte steigen Sie nur noch in den hinteren Türen ein. Dies ist notwendig, damit der Busverkehr möglichst lange aufrechterhalten werden kann.
Bitte Tickets im Vorverkauf  erwerben (z. B. über die Ticketautomaten) oder ein HandyTicket über die App „VVS mobil“ kaufen. Das EinzelTicket ist per Handy sogar günstiger als beim Busfahrer 
 
Zentrale Türöffnung
Dort, wo es technisch möglich ist, werden die Fahrzeugtüren der Züge an den Stationen automatisch geöffnet und geschlossen 

     
Gemeinde Reichenbach an der Fils
Hauptstraße 7
73262 Reichenbach an der Fils
Telefon (0) 7 15 35 00 50
Fax (0) 71 53 95 70 21 02