Weitere 20 Ganztageskindergartenplätze in Reichenbach

Die Gemeinde Reichenbach hat gemeinsam mit der katholischen Kirche im Michaeliskindergarten in der Lichtensteinstraße 20 Ganztagesplätze geschaffen.

Gute Laune bei allen Beteiligten - angesichts den schönen neuen Räumlichkeiten: Architekt Dr. Walter Bidmon, Pfarrer Bernhard Ascher, Bürgermeister Bernhard Richter, Pfarrvikar Thomas Vogel, Nicoline Schüder
Gute Laune bei allen Beteiligten - angesichts den schönen neuen Räumlichkeiten: Architekt Dr. Walter Bidmon, Pfarrer Bernhard Ascher, Bürgermeister Bernhard Richter, Pfarrvikar Thomas Vogel, Nicoline Schüder 

Durch die Umwandlung der Plätze und den Anbau von Architekt Dr. Walter Bidmon können damit 20 Plätze mit einer täglichen Betreuungszeit von 8 Stunden täglich von 7:15 Uhr bis 15:15 Uhr angeboten werden - voraussichtlich ab 1. November, wenn die Arbeitsverträge mit den zusätzlich benötigten Fachkräften unter Dach und Fach sind.

Im Rahmen der feierlichen Einweihung und der Sgenung durch Pfarrvikar Thomas Vogel am 11. Oktober dankte Bürgermeister Benrhard Richter der katholischen Kirchengemeinde für das gemeinsame Engagement zugunsten weiterer Ganztagesplätze im Ort. "Es freut mich, dass die katholische Kriche ihrer Veranwortung als Kindergartenträger nachkommt", so Richter weiter.
Bedingt durch den Generationenwechsel auf dem Siegenberg werden die 44 Plätze für 2 bis 6-jährige Kinder wieder stark nachgefragt, nachdem bereits in der Vergangenheit immer wieder eine Gruppe geschlosssen wurde und auch im vergangenen Jahr die zweite Gruppe nur eingeschränkt geführt wurde. Durch Mitnutzung der seitherigen Einliegerwohnung und einem zusätzlichen Anbau konnten im Michaeliskindergarten Bewegungs- und  Schlafräume geschaffen und der Küchen- und Essensbereich neu gestaltet werden. Auch die Heizung wurde auf den neuesten Stand der Technik gebracht.
Nicoline Schüder als Leiterin des Kindergartens freute sich, dass es bald losgeht mit der Ganztagesbetreuung und will gemeinsam mit ihrem Team die neuen Räume mit Leben füllen. Sie bedankte sich bei allen, die den Umbau ermöglicht haben. Gleichzeitig ist sie froh, dass die Umbauarbeiten, die komplett bei laufendem Betrieb gestemmt wurden, abgeschlossen sind. In diesem Zusammenhang bedankte sich auch Architekt Bidmon für die konstruktive Zusammenarbeit mit dem Kindergartenteam. Pfarrvikar Thomas Vogel segnete die Räume des Kindis und bedankte sich beí der bürgerlichen Gemeinde, die mit über 270.000 € den Löwenanteil an den Umbaukosten sowie der notwendigen Neugestaltung des Außenbereichs in Höhe von rund 430.000 € übernimmt. Er bedankte sich für das faire Miteinander auf Trägerebene und brachte die Hoffnung zum Ausdruck, dass sich Fachkräfte, Eltern und Kinder in dem Gebäude wohlfühlen.

     

Ihr Ansprechpartner

Hauptamt
Hauptstraße 7
73262 Reichenbach an der Fils
Telefon
Mobiltelefon
Fax