Chlorung des Trinkwassers im Bereich der Wasserversorgung des Siegenbergs

Chlroung des Trinkwassers im Bereich von Lichtenstein-, Hohenzollern-, Siegenberg- und Neuffenstraße mit Siegenbergplatz und Siegenhof (Hochzone Steinshardt) vom 15. bis 23. 2. 2021

Im vergangenen November wurde eine Wasserkammer des Hochbehälters Steinshardt, der die oben genannten Straßenzüge mit Trinkwasser versorgt, aufgrund einer Grenzwertüberschreitung gem. Trinkwasserverordnung vom Netz genommen. Im Rahmen der anschließenden Ursachenanalyse wurde die Kammer umfassend inspiziert und gereinigt. Nachdem in der Beprobung zuletzt alle Grenzwerte eingehalten wurden, fand am vergangenen Wochenende eine erneute Netztrennung statt.
Grund hierfür war ein erhöhter Wert der KBE (koloniebildende Einheiten), der jedoch grundsätzlich den Grenzwertanforderungen entsprochen hat. In Abstimmung mit dem Gesundheitsamt Esslingen wurde zur Sicherstellung der bestmöglichen Wasserqualität eine betriebsbedingte Chlorung des Behälters und damit der Netzeinspeisung über den Zeitraum von acht Tagen festgelegt.
Die Chlorung wird ab der Zuschaltung der betroffenen Behälterkammer am 15.02.2021 beginnen und nach heutigem Stand zum 23.02.2021 enden. Wir möchten bitten zu beachten, dass in dieser Zeit eine uneingeschränkte Nutzung des Trinkwassers gewährleistet ist. Wir werden Sie über die im Anschluss durchgeführten Netzproben und Stufenkontrolle umgehend weiter informieren. Bei Rückfragen können Sie sich gerne an das Ortsbauamt unter haeke@reichenbach-fils.de oder 07153/5005-39 wenden. In Notfällen, auch am Wochenende, steht der Bereitschaftsdienst der Wasserversorgung unter 0172/72 13 122 zur Verfügung. 

     

Ihr Ansprechpartner

Hauptamt
Hauptstraße 7
73262 Reichenbach an der Fils