Partnerschaft Reichenbach an der Fils – Sainte-Savine: Besuch der Musikschule aus Sainte-Savine

Musik verbindet! Das hat sich am Wochenende vom 30. Mai bis 1. Juni 2019 im Rahmen des Besuchs der Sainte-Saviner Musikschule in Reichenbach gezeigt.

Die Musikschule aus Sainte-Savine zu Besuch in Reichenbach - kurz vor der Heimreise
Die Musikschule aus Sainte-Savine zu Besuch in Reichenbach - kurz vor der Heimreise

Über 20 Lehrer und Schüler waren mit der Leiterin der École municipale de Musique et de Danse Sainte-Savine Béatrice Michaud nach Reichenbach gekommen. Komplettiert wurde die Delegation von einigen Gästen aus Sainte-Savine, die das Wochenende bei ihren deutschen Freunden verbracht haben. In der knapp 30-jährigen Zeit der Partnerschaft zwischen den beiden Kommunen Reichenbach und Sainte-Savine, konnte am Himmelfahrtstag erstmals eine Delegation pünktlich auf die Minute begrüßt werden. Dank des Feiertages kam der Bus ohne Stau und Verkehrsbehinderungen pünktlich in Reichenbach bei der Brühlhalle an, wo Ralf Müller, als musikalischer Leiter der Musikschule gemeinsam mit den deutschen Gastgebern bereits auf die Gruppe wartete. Musikalisch wurden die Gäste von der Rockband der Musikschule begrüßt.
Im Anschluss an den Empfang im Foyer der Realschule konnten sich die Gäste einen kleinen Überblick über das Ortszentrum von Reichenbach machen. Klaus Wagner führte die Gruppe dankenswerterweise zu den unterschiedlichen Highlights in der Ortsmitte und gab Ihnen auf französisch kurz prägnante Informationen bevor die Gruppe in das Naturfreundehaus nach Lichtenwald zum Übernachten fuhr. Für Freitagmorgen stand ein Besuch des Stuttgarter Fernsehturms und des Mercedes-Benz-Museums auf dem Programm. Hier zeigten sich die Besucher überrascht, wieviel Grün das Stadtzentrum von Stuttgart auflockert; das Museum faszinierte nicht nur die Technikinteressierten sondern war für die gesamte Gruppe spannend. Nach der Rückkehr nach Reichenbach stand dann die Probe für den Höhepunkt des Wochenendes an, das Partnerschaftskonzert.

 
In der Siegenbergkirche traten das Gitarrenorchester und das Bläserensemble der Reichenbacher Musikschule sowie ein Querflötentrio, Saxophon-Trio, eine Streicherformation der Sainter-Saviner Musikschule und zum Abschluss die Grand Formation, bei der Musiker beider Schulen gemeinsam auftraten und das Publikum begeisterten. Zahlreiche Gäste erfreuten sich an dem hochklassigen Konzert und so zeigten sich Bürgermeister Bernhard Richter und sein Kollege Jean Jacques Arnaud dann zum Abschluss begeistert und waren der Meinung, dass das Treffen ein tolles Beispiel für ein gelebtes Europa war. Der anstrengende Tag fand dann im Naturfreundehaus bei einem gemütlichen Beisammensein einen schönen Abschluss. Bevor es dann am Samstagnachmittag wieder zurück nach Frankreich ging, durften die französischen Gäste gemeinsam mit ihren Gastgebern noch ein besonderes Erlebnis teilen. So fuhr die ganze Gruppe mit der Bahn zum Maientagsumzug nach Göppingen, um dort auf dem Marktplatz den 70-minütigen Umzug anzuschauen.
Gestärkt mit der obligatorischen deutschen roten Wurst sowie Fassbier ging es zurück nach Frankreich in der Hoffnung, dass sich aus dem Besuch ein dauerhafter Austausch zwischen den erwachsenen und jugendlichen Musikern beider Musikschulen entwickelt.

     

Ihr Ansprechpartner

Hauptamt
Hauptstraße 7
73262 Reichenbach an der Fils