Aufstieg in die Radball-Bundesliga:Eintrag ins Gästebuch durch Andy Rück und Hendrik Höger

Erstmals spielt eine Reichenbacher Radballmannschaft in der ersten Bundesliga.

Bürgermeister Bernhard Richter mit den Fraktionsvorsitzenden Wolfgang Baumann, Alexander Hottenroth und Matthias Weigert sowie dem RSV-Vorsitzenden Thorsten Höger und dem ehemaligen langjährigen Vorstzenden Klaus Höger, der Andy Rück und Hendrik Höger bei den Spieltagen als Betreuer zur Seite steht.
Bürgermeister Bernhard Richter mit den Fraktionsvorsitzenden Wolfgang Baumann, Alexander Hottenroth und Matthias Weigert sowie dem RSV-Vorsitzenden Thorsten Höger und dem ehemaligen langjährigen Vorstzenden Klaus Höger, der Andy Rück und Hendrik Höger bei den Spieltagen als Betreuer zur Seite steht.


Für diesen erfolgreichen Aufstieg aus der 2. Liga wurden Andreas Rück und Hendrik Höger vom Reichenbacher Radsportverein „All Heil“ gemeinsam mit ihren Familien und den Verantwortlichen im Radsportverein ins Rathaus zu einem Gästebucheintrag eingeladen.
Nach dem erfolgreichen Aufstieg in die 1. Bundesliga im Herbst letzten Jahres, zeichnet sich nach den ersten Spieltagen in der Bundesliga ab, dass der 40-jährige Andy Rück und der 30-jährige Hendrik Höger, die bereits seit 2010 als Team zusammen spielen, voraussichtlich die Klasse halten können, so dass es auch möglicherweise in der kommenden Saison einen Bundesliga-Heimspiel-Tag in Reichenbach geben wird. Empfang in lockerer Runde Bürgermeister Bernhard Richter mit den Fraktionsvorsitzenden Wolfgang Baumann, Alexander Hottenroth und Matthias Weigert sowie dem RSV-Vorsitzenden Thorsten Höger und dem ehemaligen langjährigen Vorstzenden Klaus Höger, der Andy Rück und Hendrik Höger bei den Spieltagen als Betreuer zur Seite steht. Ende Februar hatte der Radsportverein mehrere Teams zu Gast und dabei zeigte sich, dass der Radsportverein nicht nur sportlich sehr erfolgreich ist, sondern auch für die passende Atmosphäre für einen stimmungsvollen Spieltag in der Schulturnhalle sorgen konnte und dabei auch auf die Unterstützung der Reichenbacher Fans bauen und entsprechende Siege einfahren konnten. So haben es die beiden erfahrenen Radballer sogar mit einem Filmbeitrag bis in die Nachrichten des SWR geschafft.
Bürgermeister Richter lobte das Team Rück/Höger für ihre herausragende sportliche Leistung und hob hervor, dass sich Reichenbach bereits seit einiger Zeit zusätzlich zu anderen Sportarten auch zu einer Radballhochburg entwickelt hat.
Dass dieser Erfolg auch schon bei den Jugendlichen im Nachwuchsbereich Früchte trägt, betonte der 1. Vorsitzende und Gemeinderat Thorsten Höger, der von steigenden Mitgliederzahlen im Kinder- und Jugendbereich berichten konnte.
Auch die Fraktionsvorsitzenden aus dem Gemeinderat freuten sich über die tolle sportliche Leistung und gratulierten den beiden zum erfolgreichen Aufstieg. Im Anschluss an den Gästebucheintrag lud der Bürgermeister zu einem Ständerling ein..

     

Ihr Ansprechpartner

Hauptamt
Hauptstraße 7
73262 Reichenbach an der Fils