Wir reichen die Hand - Flüchtlingshilfe Reichenbach

Unsere Fahrradwerkstatt braucht Unterstützung
Die Fahrradwerkstatt der Flüchtlingshilfe ist im Juli umgezogen und befindet sich jetzt im Bruckwasen 4, dem früheren DRK-Heim. Das hat für uns ehrenamtliche Radreparateure deutliche Vorteile: Wir sind vor Ort und haben viel mehr Platz. Da wir im Moment zeitlich etwas eingeschränkt sind, suchen wir dringend Unterstützung beim Einrichten der neuen Werkstatt - sei es kurzzeitig oder natürlich auch gerne darüber hinaus. Für jede helfende Hand beim Einrichten und Basteln sind wir sehr dankbar! Bitte melden Sie sich unter mobil@fluechtlingshilfe.reichenbach-fils.de oder unter der Mobilfunk-Nummer 0176 21458858. Mehr zur AG Mobilität...

Wohnungen gesucht
Mittlerweile haben viele Flüchtlinge eine Anerkennung erhalten und dürfen jetzt außerhalb der Gemeinschaftsunterkunft leben und auch ihre Familie nachholen. Sie freuen sich, wenn sie hier in Reichenbach etwas finden können. Sollten Sie Wohnraum zur Verfügung haben und diesen vermieten wollen, so wenden Sie sich gerne an den Flüchtlings- und Integrationsbeauftragten der Gemeinde Reichenbach,Jochen Schwarz (siehe Infokasten rechts). Der Mietvertrag würde dann direkt zwischen dem Vermieter und den anerkannten Flüchtlingen erstellt werden. Natürlich sind die Gemeinde, aber auch die vielen Ehrenamtlichen, gerne bei Formalitäten behilflich. Die Mietzahlung kommt, sollte der Asylsuchende nicht über Arbeit verfügen, vom Landratsamt oder vom Jobcenter.

Aktueller Bedarf in der Kleiderkammer
In der warmen Jahreszeit freuen wir uns vor allem über leichtere Kleidung ab Größe 164. Die Kleiderkammer im Haus der Vereine am Bruckwasen ist samstags von 10 bis 12 Uhr geöffnet.
Mehr zur Kleiderkammer...


     

Immer aktuell:
Unsere Facebook-Seite

www.facebook.com/fluechtlingshilfereichenbach

Sprecherinnen der FlüchtlingshilfeSigrid BayerBarbara Otto-TreutmannE-Mail

Flüchtlings- und Integrationsbeauftragter

Jochen Schwarz
Telefon (0) 71 53 50 05 32
Fax (0) 71 53 95 70 21 31