AG MOBILität

Mobilität macht den Alltag leichter – das gilt auch für unsere Flüchtlinge. Deshalb haben wir einen Pool von Fahrrädern aufgebaut und an die Geflüchteten ausgegeben. Inzwischen sind fast alle auf diese Weise mobil geworden. Trotzdem geht uns die Arbeit nicht aus: Große und kleine Reparaturen sowie das Herrichten von Ersatzrädern brauchen weiterhin ihre Zeit.

Sie haben ein altes Fahrrad, Ersatzteile oder auch Fahrradhelme? Wir freuen uns, wenn Sie sie uns zur Verfügung stellen. Gut erhaltene Fahrräder werden überholt, aus alten Fahrrädern können wir immerhin noch Ersatzteile gewinnen. Auch Werkzeug und alles weitere rund um das Fahrrad nehmen wir gerne an. Wenn Sie etwas für uns haben oder in unserer Gruppe (sporadisch oder regelmäßig) mithelfen möchten, melden Sie sich einfach per E-Mail bei uns. Kleinteile können Sie auch im Bürgerbüro der Gemeinde abgeben.

Kontakt  mobil@fluechtlingshilfe.reichenbach-fils.de

     

Immer aktuell:
Unsere Facebook-Seite

www.facebook.com/fluechtlingshilfereichenbach

Sprecherinnen der FlüchtlingshilfeSigrid BayerBarbara Otto-TreutmannE-Mail

Flüchtlings- und Integrationsbeauftragter