Partnerschaftswochenende Reichenbach an der Fils – Sainte-Savine - Vollbepacktes Kultur- und Sportprogramm

Ein harmonisches Wochenende erlebten über 50 Reichenbacher Bürgerinnen und Bürger gemeinsam mit ihren französischen Freunden in Sainte-Savine.

Vom 29. September bis 1. Oktober fuhr die Reichenbacher Delegation für das diesjährige Partnerschaftswochenende nach Sainte-Savine.
Viele langjährige Freundschaften konnten vertieft, Erinnerungen ausgetauscht werden, aber es wurden auch neue Kontakte geknüpft -beispielsweise auf Fußballebene neue Kontakte zu knüpfen. So bildete am Sonntag das Fußballspiel einer Mannschaft aus A- und B-Jugendlichen gegen eine Sainte-Saviner Auswahl den Höhepunkt und Abschluss des Partnerschaftswochenendes.
Bürgermeister und eingefleischter Fußballfan Bernhard Richter freute sich besonders, dass mit dem Reichenbacher Team zumindest eine Mannschaft auf europäischer Ebene gewinnen konnte, wenn schon die großen Clubs in der Champions- und EuropaLiga in der Woche keinen Erfolg verzeichnen konnten. Gemeinsam mit seinem Amtskollegen Jean-Jacques Arnaud hatte er den Anstoß gemacht. Beide Bürgermeister freuten sich, dass die Verantwortlichen bereits ein Rückspiel in Reichenbach vereinbart hatten
An den Tagen zuvor stand eher die Kultur im Vordergrund. Denn nach der Ankunft im neu sanierten früheren Rathaus wurden die Gäste am Freitagabend mit mehreren Musikstücken der Sainte-Saviner Musikschule begrüßt. Auch hier wurden mit der neuen Leiterin Gespräche über ein gemeinsames Konzert im Rahmen eines Austausches mit der Reichenbacher Schule angestoßen.
Nach einem Begrüßungscocktail mit Häppchen wurde in den Familien das Wiedersehen gefeiert. Die Fußballspieler fuhren in Ihre Unterkunft im Sportzentrum in Troyes und auch dort ging es nicht sofort ins Bett.
Am Samstagmorgen fuhren dann alle gemeinsam mit zwei Bussen nach Nogent-sur-Seine um dort zuerst das neu eingerichtete Museum Camille Claudel zu besuchen und nach einem gemeinsamen Mittagessen die Gärten und das unter Denkmalschutz stehende Schloss von La Motte-Tilly zu besichtigen.
Besonders das Museum Camille Claudel begeisterte die Besucher, denn das Museum zeigt nicht nur viele Werke der Künstlerin, sondern stellt ihre Arbeiten in einen größeren Zusammenhang mit anderen bildenden Künstlern aus Nogent-sur-Seine und erinnert natürlich auch an ihre Beziehung zum berühmten Bildhauer Auguste Rodin.

Während der Fußballernachwuchs am Samstagabend im Stadion von Troyes Motoball kennenlernen durften, endete für die anderen Mitglieder der Partnerschaftsfamilie der Samstag mit einem gemeinsamen Abendessen bei dem beide Verwaltungsspitzen noch einmal die Bedeutung von Städtepartnerschaften in einem friedlichen Miteinander hervorhoben.
Bei einem gemeinsamen Brunch im Anschluss an das deutsch-französische Fußballmatch wurden Pokale und Plaketten verteilt und zahlreiche Pläne für das kommende Jahr geschmiedet wenn beide Kommunen ihre 30-jährige Verschwisterung feiern können. Die Repräsentanten in Sainte-Savine wurden auch bereits zur Auftaktveranstaltung zur 750-Jahr-Feier am 23. Februar in Reichenbach eingeladen und auch der Termin für das Festwochenende vom 20. bis 22. Juli wurde kommuniziert.

     

Ihr Ansprechpartner

Hauptamt
Hauptamt
Hauptstraße 7
73262 Reichenbach an der Fils