Skatepark offiziell eingeweiht

Rund drei Monate nach seiner Fertigstellung wurde der Reichenbacher Skatepark jetzt auch offiziell mit einem kleinen Fest eingeweiht.

Bürgermeister Bernhard Richter nutzte die Gelegenheit und bedankte sich bei der Initiative, die den Park mitentwickelt und auch Spenden gesammelt hat, recht herzlich für Ihren Einsatz. „Das ist ein Musterbeispiel für ehrenamtliches Engagement in einer Kommune."

Rund 120.000 Euro haben die Elemente einschließlich des entsprechend notwendigen Unterbaus gekostet, die nun östlich von der Schulturnhalle direkt in der Ortsmitte bzw im Schulzentrum ein Angebot für Jugendliche in Reichenbach darstellen.
„Der Vorschlag zum Bau einer solchen Anlage kam gerade zur richtigen Zeit, nachdem uns unser Kinder- und Jugendhilfeplan attestiert hat, dass wir zwar in Reichenbach sehr gut aufgestellt sind, aber für die Altersgruppe der 12- bis 16-jährigen Angebote im öffentlichen Raum fehlen. Daher haben wir dieses Thema dankbar aufgegriffen als wir von einem Jugendlichen angeschrieben wurden“, so Bernhard Richter „und haben die Anlage gemeinsam mit den Eltern entwickelt."

Zugute kam dem Projekt, dass Mathias Häke vom Ortsbauamt selbst auch früher Skater war und mit Florian Bürkle ein erfahrener Skater die Anlage mit den Jugendlichen und den Eltern konzipiert hat. So hat sich dann der Gemeinderat auch einstimmig für den jetzigen Standort ausgesprochen. Bettina Sperber - als Sprecherin der Initiative – gab das Lob von Bürgermeister Richter an ihn und seine Verwaltung zurück. „Die Gespräche haben in einem offenen lockeren Rahmen stattgefunden und daher möchten wir Ihnen, der Verwaltung und dem Gemeinderat für die Unterstützung und die Bereitstellung der Gelder entsprechend danken“ so Sperber weiter.

Gemeinsam hatten die Eltern dann auch das Fest zwischen Schulsportplatz und Skateranlage mit Gegrilltem und kühlen Getränken – unterstützt von einigen Sponsoren - vorbereitet und so konnten die Kinder und Jugendlichen mit Skateboards, Inlinern, BMX-Rädern oder auch ihren Stunt-Scootern am Samstag zeigen, was auf der Anlage möglich ist.

     

Ihr Ansprechpartner

Hauptamt
Hauptamt
Hauptstraße 7
73262 Reichenbach an der Fils