Kunstausstellung im Rathaus Reichenbach: „25 Jahre Stipendiaten Kulturpark Dettinger“

Seit dem 4. Januar werden im Reichenbacher Rathaus verschiedene zeitgenössische Kunstwerke für anderthalb Monate ausgestellt.

Die Gemeinde ist Gastgeber der Wanderausstellung „25 Jahre Stipendiaten Kulturpark Dettinger“. Präsentiert werden Arbeiten bildender Künstlerinnen und Künstlern, die im Rahmen der Kulturförderung des Landkreises ein Atelierstipendium innehatten bzw. aktuell Stipendiaten sind.

Anlass für die Sonderausstellung ist das 25-jährige Jubiläum des Stipendiums, mit dem seit 1992 alle drei Jahre insgesamt vier Ateliers im Kulturpark Dettinger in Plochingen – einem denkmalgeschützten Areal der ehemaligen Mühlsteinfabrik J.G. Dettinger – an junge talentierte Künstlerinnen und Künstlerinnen aus dem Bereich der Bildenden Kunst vergeben werden.

Der Kulturreferentin des Landkreises, Sarah Panten, ist es gelungen, von 35 der bisher 41 Atelierstipendiaten jeweils ein Kunstwerk aus der aktuellen Schaffensphase als Leihgabe für die Jubiläumsausstellung zusammenzutragen. Die Werke geben einen in dieser Gesamtschau nicht alltäglichen Einblick in zeitgenössisches Kunstschaffen in der Region. Hier wird ein breites Spektrum ganz unterschiedlicher Arbeiten aus den Bereichen Malerei, Bildhauerei, Fotografie und Medienkunst gezeigt.

Nach Eröffnung der Ausstellung im Kulturpark Dettinger in Plochingen und weiteren Stationen im Quadrium Wernau, im Rathaus Frickenhausen und im Rathaus von Weilheim an der Teck ist Reichenbach die fünfte Station der kreisweiten Wanderausstellung.Insgesamt 13 Kommunen werden über einen Zeitraum von knapp zwei Jahren eine Präsentation vor Ort ermöglichen und bieten damit wunderbare Plattformen für eine Ausweitung des kulturellen Angebots in der Fläche.

Die Ausstellung „25 Jahre Stipendiaten Kulturpark Dettinger“, mit den Kunstwerken von Stipendiaten aus allen neun Generationen ist vom 4. Januar bis 13. Februar 2018 im Rathaus in Reichenbach an der Fils, zu den Öffnungszeiten montags 9 bis  19 Uhr, dienstags 7 bis 16 Uhr, mittwochs 7 bis 13 Uhr, donnerstags 7 bis 16 Uhr, freitags 7 bis 12 Uhr  zu sehen.Zur Ausstellung ist mit Unterstützung der Stiftung der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen ein Katalog erschienen, der alle Kunstwerke der Ausstellung präsentiert und die Künstler vorstellt. Der Katalog kann im Hauptamt vor Ort oder über das Landratsamt Esslingen, Sarah Panten, Sachgebiet Kultur- und Öffentlichkeitsarbeit, Telefon 0711 3902-42031, Mail Panten.Sarah@LRA-ES.de bezogen werden.

     

Ihr Ansprechpartner

Hauptamt
Hauptamt
Hauptstraße 7
73262 Reichenbach an der Fils